Maike in Lettland, Tipps & Tricks
Kommentare 1

Trip nach Russland – so klappt’s

Mai­ke macht ihren Frei­wil­li­gen­dienst in Lett­land — da liegt ein Abste­cher zum gro­ßen Nach­barn Russ­land nahe. In die­sem Blog­bei­trag erzählt sie euch, was sie über Visum und Ein­rei­se nach Russ­land gelernt hat:

Ich woh­ne eigent­lich nur 40 km von Russ­land ent­fernt – mein Ziel, dort­hin zu rei­sen, zu errei­chen war trotz­dem gar nicht so ein­fach! Was man bei Visum, Ein­rei­se und Buchun­gen beach­ten muss, erfahrt ihr hier.

Visum

Der deut­sche Rei­se­pass ist einer der mäch­tigs­ten der Welt – in die meis­ten Län­der kann man als deut­scher Staats­bür­ger pro­blem­los ohne Visum ein­rei­sen, doch Russ­land ist lei­der kei­nes die­ser Län­der. Zusätz­lich gibt es eini­ge Vor­aus­set­zun­gen zur erfolg­rei­chen Bean­tra­gung eines Visums, die gar nicht immer so ein­fach zu erfül­len sind.

Um einen Vis­ums­an­trag für Russ­land zu stel­len, braucht man eine offi­zi­el­le Ein­la­dung eines rus­si­schen Staats­bür­gers, einer rus­si­schen Organisation/Institution oder eines Hotels (bil­li­ge Hos­tels aus­ge­schlos­sen). Die­se offi­zi­el­le Ein­la­dung ist die größ­te Hür­de und der Grund dafür, dass man als nor­ma­ler Tou­rist oder Back­pa­cker wohl eher eine Agen­tur auf­sucht, als zur Rus­si­schen Bot­schaft direkt zu gehen. Die Tou­ris­mus­agen­tu­ren in Lett­land haben irgend­wie eine Mög­lich­keit gefun­den, die­se offi­zi­el­len Ein­la­dun­gen aus­zu­stel­len – über Part­ner in Russ­land oder ande­re Umwe­ge. Ein Visum für die ein­ma­li­ge Ein­rei­se in die rus­si­sche Föde­ra­ti­on kos­tet rund 80€ zuzüg­lich der Gebüh­ren einer Rei­se­kran­ken­ver­si­che­rung, die Vor­schrift ist.

In Deutsch­land fin­den sich Tou­ris­mus­agen­tu­ren, die auf die Aus­stel­lung rus­si­scher Visa spe­zia­li­siert sind, natür­lich um eini­ges sel­te­ner. Dafür gibt es Online-Platt­for­men, die gegen eine gerin­ge Gebühr eine offi­zi­el­le Ein­la­dung aus­stel­len kön­nen. Die­se Ein­la­dung bekommt man dann per Post zuge­schickt. Zusam­men mit allen ande­ren not­wen­di­gen Doku­men­ten wie dem Rei­se­pass und dem Nach­weis der abge­schlos­se­nen Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung kann man dann eine Zweig­stel­le der Rus­si­schen Bot­schaft auf­su­chen und den Vis­ums­an­trag stel­len. Dann heißt es nur noch hof­fen 😉!

Verkehrsnetz nach und in Russland

Soll­te man von einem der bal­ti­schen Staa­ten nach Russ­land ein­rei­sen wol­len, eig­net sich der Bus wohl am bes­ten, ab 15€ geht es z.B. von Riga nach Sankt Peters­burg. Inner­halb der Städ­te ist die Metro unan­ge­foch­te­nes Ver­kehrs­mit­tel – prak­tisch, schnell und bil­lig. Zwi­schen den zwei belieb­tes­ten Rei­se­zie­len, Mos­kau und Sankt Peters­burg, ist man mit der Aus­wahl an bil­li­gen Flü­gen, Zügen und Bus­sen und den ver­schie­dens­ten Mei­nun­gen dazu auf jeg­li­chen Inter­netrat­ge­ber­sei­ten schon fast über­for­dert. Auf wiki­tra­vel liest man zum Bei­spiel, dass ohne Kennt­nis­se der Rus­si­schen Spra­che nur das Flug­zeug emp­feh­lens­wert wäre. Dem kann ich abso­lut nicht zustim­men!! Mei­ne Wahl fiel – neue Erfah­run­gen und so – auf den Nacht­zug mit Schlaf­ka­bi­nen. Über die­se Ent­schei­dung könn­te ich gar nicht glück­li­cher sein. Für umge­rech­net ca. 25€ ging es 8 Stun­den von Sankt Peters­burg nach Mos­kau, wobei man am Ende der Fahrt schon fast ent­täuscht über die Kür­ze war – die Bet­ten waren näm­lich über­ra­schend bequem. Die Buchung der Tickets kann ledig­lich über die offi­zi­el­le Sei­te der Rus­si­schen Eisen­bahn erfol­gen, die seit Neus­tem jedoch auch auf Eng­lisch ver­füg­bar ist – dem authen­ti­schen Erleb­nis der Rus­si­schen Züge steht also nichts mehr im Wege!

Titelbild: Agus Dietrich via unsplash.com

1 Kommentare

  1. Mit dem Bean­tra­gen des Visums haben wir auch immer unse­re Pro­ble­me gehabt und las­sen dies jetzt immer von einem Visum-Ser­vice erle­di­gen. Klappt Rei­bungs­los und Stress­frei. Aber für alle ande­ren ist hier alles wich­ti­ge genannt.

    MfG Edu­ard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.