Mein erster Blog-Beitrag, Tipps & Tricks
Schreibe einen Kommentar

Weg während Corona?

Coro­na hat vie­len die­ses Jahr einen Strich durch die Rech­nung gemacht. Ob Schü­ler-Aus­tausch, Eras­mus-Stu­di­um oder Aus­lands­jahr – das meis­te muss­te wegen der Pan­de­mie ver­scho­ben oder abge­sagt wer­den. Wie es trotz Coro­na mit dei­nen Träu­men von der gro­ßen wei­ten Welt, Aus­lands­rei­sen und auf unse­rem Blog wei­ter geht, erfährst du in die­sem Bei­trag.

Auslandsstudium im Lockdown

Frisch ins Eras­mus-Semes­ter in Ita­li­en gestar­tet und dann Coro­na. So ging es Jan-Lukas, der zu Beginn der Pan­de­mie beim Stu­di­um in Rom von einem Tag auf den ande­ren in den Lock­down muss­te. Trotz­dem hat er sich dazu ent­schie­den zu blei­ben: „Ich woll­te ein hal­bes Jahr ins Aus­land. Die Umstän­de sind jetzt zwar anders, aber das sind sie über­all”, hat er damals erzählt.

Trotz­dem konn­te er Erfah­run­gen sam­meln, die ita­lie­ni­sche Kul­tur ken­nen ler­nen und – nach dem Lock­down – mit dem nöti­gen Abstand die römi­schen Sehens­wür­dig­kei­ten bewun­dern. Jan-Lukas hat aus die­ser Zeit beson­ders eins mit­ge­nom­men: „Man konn­te jetzt sehen, dass wir uns auch auf das Mini­ma­le begren­zen kön­nen. Dass man trotz­dem ein schö­nes Leben haben kann, auch wenn man sich ein­schrän­ken muss”.

Dass es trotz Coro­na mög­lich ist, ins Aus­land zu gehen, zeigt die Geschich­te von Jan-Lukas. Aller­dings musst du dich dar­auf ein­stel­len, dass alles ganz anders sein wird: Neue Leu­te, die Kul­tur und das Land ken­nen zu ler­nen, sind eben mit Abstand­hal­ten gar nicht so leicht und auch nicht für jeden das Rich­ti­ge. Vie­le Aus­tausch-Pro­gram­me sind sogar ganz aus­ge­fal­len und so rückt ein Aus­lands­aben­teu­er in uner­reich­ba­re Fer­ne.

Die neue Blogger-Generation ist da

Trotz­dem wol­len wir dich auch wei­ter­hin mit Geschich­ten rund um einen Auf­ent­halt im Aus­land ver­sor­gen. Beim jähr­li­chen Blog­ging-Work­shop haben wir nach span­nen­den The­men für die kom­men­den Mona­te gesucht. Unse­re neu­en Blog­ge­rin­nen wer­den dabei aber erst­mal aus good old Ger­ma­ny berich­ten.

Dich erwar­ten Erfah­rungs­be­rich­te ver­gan­ge­ner Aus­lands­auf­ent­hal­te, Tipps und Tricks für dei­ne bevor­ste­hen­de Rei­se oder Ein­bli­cke in die Pla­nung. Die­se indi­vi­du­el­len Erfah­run­gen schil­dert eine immer ande­re Autorin in der neu­en Kate­go­rie „Mein ers­ter Blog-Bei­trag“.

Viel Spaß!

Bild von Unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.