Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kultur

Welcome to Cambodia: Phnom Penh

Mein Jahr auf den Phil­ip­pi­nen ist zu Ende, mitt­ler­wei­le kann ich das wirk­lich sagen, ledig­lich zwei Wochen sind noch vom bis­lang größ­ten Aben­teu­er mei­nes Lebens übrig. Und damit sich die letz­ten Tage wirk­lich noch ein­mal nach Aben­teu­er und nicht nur wie „War­ten auf den Heim­flug“ anfüh­len, habe ich mich auf­ge­macht in ein Land, das mich schon lan­ge fas­zi­niert: Kam­bo­dscha. Schon vor Jah­ren hat mei­ne Schwes­ter, die desi­gnier­te Rei­se­ex­per­tin unse­rer Fami­lie, bei der Wunschrei­se­ak­ti­on der VR-Bank mei­nen Namen für die­ses Land in den Topf gewor­fen und auch wenn es damals nichts gewor­den ist, hat mei­ne Fas­zi­na­ti­on für das süd­ost­asia­ti­sche König­reich nicht abge­nom­men.  Das Land ist für einen Geschichts­freak wie mich wirk­lich ein Traum­rei­se­ziel, die Spu­ren der Zeit von den impo­san­ten Tem­peln aus alter Ver­gan­gen­heit, über Zeug­nis­se der fran­zö­si­schen Kolo­ni­al­herr­schaft, wei­ter zu den schreck­haf­ten Stät­ten, die das Khmer Rouge Regime in der letz­ten Hälf­te des zwan­zigs­ten Jahr­hun­dert hin­ter­las­sen haben, bis hin zu moder­nen Wol­ken­krat­zern, die von der auf­stre­ben­den Posi­ti­on Kam­bo­dschas zeu­gen, über­sä­en das gan­ze Land und nir­gend­wo sonst zeigt sich das mehr als in Phnom Penh, der …

Essen, Trinken, Tanzen – lettische Kultur und Traditionen

Wenn man die let­ti­sche Geschich­te ein­mal betrach­tet, fällt es schwer zu glau­ben, dass es eine ein­heit­li­che kul­tu­rel­le Iden­ti­tät wirk­lich gibt. In ande­ren Län­dern wer­den Gebäu­de, die für bestimm­te Beset­zun­gen oder Erobe­rer ste­hen, ger­ne abge­ris­sen – fin­ge man damit in Riga an, wäre von der Stadt schon bald nichts mehr übrig. Und trotz­dem scheint es eine all­ge­mei­ne Men­ta­li­tät und Kul­tur zu geben. 2018 heißt 100 Jah­re let­ti­sche Unab­hän­gig­keit und damit ist es das per­fek­te Jahr, um let­ti­sche Kul­tur zu ent­de­cken.